Glossar

Telefon E-Mail Social Media
X
Telefon
Nürnberg:
Tel. +49 911 933 57 80

Wien:
Tel. +43 1 890 2018
Social Media
Follow us:
YouTube Twitter Facebook
Instagram Xing LinkedIn
Markengrenze - Photo by Markus Spiske on Unsplash

Markengrenze

Markengrenzen geben den inhaltlichen, thematischen und ethischen Handlungsrahmen vor, in dem sich eine Marke bewegt. Sie sollte diese Grenze nicht überschreiten, damit ihre Glaubwürdigkeit nicht beschädigt wird.

Warum braucht eine Marke Grenzen?

„Schuster bleib bei deinen Leisten" – dieses Sprichwort nutzen Fachleute gern, wenn sie über die Grenzen von Marken sprechen. Warum? Weil starke Marken wissen, welche Leistungen sie erbringen. Sie wissen aber auch, was sie nicht leisten können oder wollen.

Markengrenzen sind nichts anderes als in der Vergangenheit erbrachte Spitzenleistungen. Sie sind essentiell für eine Marke, denn überschreitet sie ihre Grenzen, setzt sie ihre Glaubwürdigkeit aufs Spiel. Kunden können sich nicht mehr mit der Marke identifizieren und beginnen, sich von ihr abzuwenden.

Wenn eine Marke sich an ihre Grenzen hält, bekommt sie einen individuellen Charakter. Sie macht damit klar, was sie kann und was nicht, hat Ecken und Kanten. Genau das ist es, was eine Marke in den Augen der Kunden ehrlich und glaubwürdig erscheinen lässt.

In der Digitalisierung verschieben sich die Markengrenzen

Wegen der Digitalisierung kann es sein, dass Markengrenzen verschoben werden müssen, weil sich das Unternehmen verändert und sich an die neuen Gegebenheiten anpasst. Dieser Prozess geschieht aber nicht von heute auf morgen: Es ist ein evolutionärer Prozess, der sich nicht kurzfristig an Trends ausrichtet, sondern grundlegende, langfristige Veränderungen des Geschäftsmodells zur Folge hat.

In der Markenführung verbindet man Markengrenzen mit dem Markenkern und den darin festgehaltenen Markenkernwerten. Diese beschreiben die unternehmerischen Spitzenleistungen einer Marke und sind somit entscheidend für den Aufbau passender Markengrenzen.

 

Haben Sie Fragen oder Anregungen zu dem Glossarbeitrag oder wünschen Sie weitere Informationen? Wir freuen uns auf Ihre E-Mail.

Hier erfahren Sie mehr:

Warum scheitern Geschäftsideen und Innovationen, trotz perfekter Planung? 

Was wir von vertrauenswürdigen Marken lernen können 

Betten, Kosmetik und Möbel: Bleibt die Kultmarke Birkenstock glaubwürdig? 

Studien

Luxury & Brands-Studie

Digital Luxury: How The Digital Transformation Shapes Luxury Brands

Bücher

Das erste Fachbuch für Technologiemarken

Value Branding: Vom hochwertigen Produkt zur wertvollen Marke

Das BrandTrust Markenglossar

A

B

C

D

E

F

G

I

K

L

M

N

P

R

S

T

U

V

Stellenausschreibung

Intern Consulting (Wien)

Sie wollen nicht nur kopieren und Laufjobs bekommen? Bei uns sind Sie Teil eines Teams und unterstützen aktiv unsere Consultants.


Jetzt bewerben