Glossar

Telefon E-Mail Social Media
X
Telefon
Nürnberg:
Tel. +49 911 933 57 80

Wien:
Tel. +43 1 890 2018
Social Media
Follow us:
YouTube Twitter Facebook
Instagram Xing LinkedIn
Digitale Markenführung, Bildquelle: BrandTrust

Digital Branding

Digital Branding dient dem strategischen Aufbau und dem Weiterentwickeln einer Marke im digitalen Kontext. Warum? Weil Konsumenten Marken auch digital erleben wollen – das gilt auch für ursprünglich analoge. Damit das gelingt, müssen die digitalen Gestaltungsfelder auf ihre Markenpassung geprüft und dementsprechend gemanagt werden.

Unternehmen, die ein ganzheitliches und kanalübergreifendes Verständnis ihrer Marke haben, nutzen Digital Branding, um ein konsistentes und markenkonformes Erscheinungsbild zu erzeugen. Sie arbeiten daran, Online- und Offlinewelt ihrer Marke zu verschmelzen.

Warum ist Digital Branding wichtig?

Analoge und digitale Kontaktpunkte müssen perfekt verzahnt sein, zu jedem Zeitpunkt der Kundenreise, damit Konsumenten die Marke klar wahrnehmen können. Nur wenn es keine Widersprüche und Brüche gibt, gewinnen sie einen starken Eindruck.

Verbraucher suchen stets nach Orientierung und Wertvermittlung – sie wollen vertrauen, offline wie online. Das bedeutet: Auch im digitalen Kontext darf eine Marke nicht von ihrem Leistungsversprechen abrücken. Im Gegenteil: Weil die digitale Transparenz Marken radikal vergleichbar macht, müssen diese konsequent an ihrer Alleinstellung arbeiten. Nur mit einer eindeutigen und klaren Positionierung gewinnen sie die nötige Markenstärke.

Mehr Kundennähe dank Digital Branding

Digitale Markenführung bietet weitreichende Chancen, um die Kunden besser als bisher kennenzulernen, sich anzuschmiegen – etwa durch das Beobachten einer Brand Community, dem Anbieten von Co-Creation oder einem Ökosystem, das die Bedürfnisse der Konsumenten stillt. Marken, die herausfinden, welche Lebensknappheiten sie bedienen können, haben beste Voraussetzungen für ein starkes Vertrauensverhältnis.

Digital Branding ist also keine Insellösung. Das bedeutet:

  • Bleiben Sie in Ihrer Aussage konsistent – über alle Kanäle hinweg, offline wie online.
  • Trauen Sie sich und lernen Sie Ihre Kunden besser kennen: Hören Sie ihnen genau zu.
  • Vermitteln Sie Nähe und Zugänglichkeit.
  • Sie dürfen im Web keinesfalls austauschbar sein: Vermitteln Sie dort Ihre Spitzenleistung, stillen Sie Sehnsüchte.
  • Arbeiten Sie an einzigartigen Markenerlebnissen an allen digitalen Kontaktpunkten.

 

Haben Sie Fragen oder Anregungen zu dem Glossarbeitrag oder wünschen Sie weitere Informationen? Wir freuen uns auf Ihre E-Mail.

 

Bücher

Dem Zusammenspiel aus Ökonomie, Ökologie, Ethik und Integrität gehört die Zukunft

GOOD Business – das Denken der Gewinner von morgen

Studien

Wie wichtig ist ein Wertefit? „Talente finden, die zur Marke passen"

Employer Branding: Mit der Marke die passenden Mitarbeiter entdecken

Das BrandTrust Markenglossar

A

B

C

D

E

F

G

I

K

L

M

N

P

S

T

U

Stellenausschreibung

Intern Marketing

Lernen entsteht durch Ausprobieren. Sie wollen sich in einem eigenen Marketing-Projekt beweisen? Hier bekommen Sie die Chance.


Jetzt bewerben