Unsere Markengeschichte

Telefon E-Mail Social Media
X
Telefon
Nürnberg:
Tel. +49 911 933 57 80

Wien:
Tel. +43 1 890 2018
Social Media
Follow us:
YouTube Twitter Facebook
Instagram Xing LinkedIn

Wir gründen aus – brandification entsteht

Seit 2016 treibt uns folgendes Thema um: Wie kann das Markenkontaktpunkt-Management grundlegend digitalisiert und optimiert werden? Dazu gründeten wir sogar ein Software-Startup. Um seine Entwicklung zu beschleunigen, entschliessen wir uns Anfang des Jahres zu einem Management-Buyout: Christoph Hack – 16 Jahre lang ein sehr geschätzter BrandTrust-Consultant und seit jeher voller Leidenschaft für Brandtouchpoint Management – übernimmt das junge Unternehmen. Es heißt brandification. Wir sind stolz auf Dich, Christoph!

Wir treten die „1. Learning Journey“ an

Wie sieht unsere gesellschaftliche und wirtschaftliche Zukunft aus? Um das zu erfahren, treten wir die „1. Learning Journey" an – mit Kunden, die genauso wissbegierig sind wie wir.

Gemeinsam reisen wir nach Texas  und besuchen die South by Southwest (SXSW), die weltgrößte Digitalmesse. Wir erleben sechs Tage voller kraftvoller Impulse: fremdartige Zukunftsbranchen, Disruption, Künstliche Intelligenz, das Ende des Smartphones oder der 120-Tage-Rhythmus bei HomeAway – mit unzähligen Anregungen kehren wir zurück.

Unser Fazit? Diese Reise hat unser Denken, Wissen und Handeln enorm bereichert. Wir freuen uns auf die nächste.

Wir gehören zu den besten Beratern Deutschlands

Wir sind sehr stolz: Brand eins und Statista zählen BrandTrust dank höchster Kundenempfehlungsraten zu den besten Beratern Deutschlands, im Segment „Marke, Marketing und Pricing".

Grundlage des Ranking sind nicht Umsatz oder Mitarbeiterzahl, sondern Kriterien wie qualitative Bewertungen anderer Berater und Urteile von Klienten.

Unser Büro bekommt den German Design Award

Was für eine Überraschung! Unser Headquarter in der Nürnberger Altstadt erhält den German Design Award in der Kategorie „Interior Design". Unser Konzept „Arbeiten in entspannter Hotellobby-Atmosphäre" kam bestens an bei Experten und Mitarbeitern.

In unserer großzügig gestalteten Lobby begrüßen wir nicht nur Gäste. Dort treffen sich auch Teams zur Besprechung. Wer es ruhiger braucht, zieht sich zurück in gemütliche Kojen oder Silent Rooms. Wir wollen, dass sich unsere Mitarbeiter wie zuhause fühlen – so sehr, dass sie lieber im Büro arbeiten als im Home Office.

Ein großes Dankeschön geht an designfunktion in Nürnberg und das Möbelhaus Wetscher in Fügen/Tirol für die wertvolle Unterstützung.

Findelgasse adé: Wir ziehen um

Unser Bürogebäude, ein Baudenkmal aus den 60ern, wird zum Sitz des bayerischen Heimatministeriums. Wir müssen raus, Markus Söder zieht ein.

Wir nutzen den Umzug in unserem Sinne und gestalteten das neue Refugium in der Pfannenschmiedgasse exakt nach unseren Wünschen. Bis auf den letzten Quadratmeter. Jeder, der heute unsere Lobby betritt, erkennt sofort: Dieses Offenheit, diese Farben, diese einladende Treppe – das ist BrandTrust pur.

Die Marke zieht in die Chefetage: mit dem Brand Centric Leadership

Wir wissen: Wirksame Markenführung braucht eine funktionierende Leadership. Also entwickeln wir eine Methode, mit der Unternehmen markenzentriert geführt werden können. Damit betreten wir, wieder einmal, Neuland.

Unser quantitatives Messsystem macht Markenerfolge wertschöpfend messbar. Die Ergebnisse können Entscheidungen der Führungsebene beeinflussen. Die Marke wird auf diese Weise zu einem echten Faktor, um den Unternehmenswert zu steigern.

Wir laden Österreichs Markenexperten ein

Sich in aller Gemütlichkeit treffen und inspirieren lassen – kein Zweifel, in Österreich haben Businesstreffen einen ganz besonderen Charme. In unserem exklusiven BrandCircle sorgen wir ab sofort für den Austausch unter den Markenexperten des Landes. Standortleiter Achim Feige lädt dazu zweimal im Jahr in unseren Living-Room ein, im Herzen Wiens am Lugeck. Der Themenmix ist vielfältig und reicht von „Die Marke Österreich", „Stabil und agil in disruptiven Märkten" bis zu „Raus aus der Preisspirale".

Managen von Markenkontaktpunkten? Wir geben unser Wissen weiter

Die Zahl kann sich sehen lassen: Bislang analysierten, optimierten und managten wir 246.860 Kontaktpunkte (Stand 2014). Nachdem wir viele Jahre wertvolle Erfahrungen gesammelt haben, teilen wir nun unser Wissen: mit einem 2,5-tägigen Markenkontaktpunkt-Lehrgang voller Praxisrelevanz und Fundiertheit, Abendprogramm inklusive. Wir veranstalten ihn auf der Nürnberger Kaiserburg.

Inspirations-Event zu unserem 10-jährigen Jubiläum

BrandTrust wird zehn Jahre alt, vieles haben wir mit einem großartigen Team erreicht. Mit über 200 Kunden, Freunden und Prominenz feiern wir mit der zweitägigen Konferenz „BrandTrust Future Circle" in Berlin Mitte. Wir laden Stars ein wie Jochen Zeitz, Rolf Dobelli, Prof. Michael Sandel und Katharina Wagner, die in die „Erfolgsgeheimnisse starker Marken" einweihten. Es moderiert die Tagesthemen-Moderatorin Caren Miosga. Ein wunderbarer Event, an den wir uns bis heute gern erinnern.

Servus, Österreich: Wir ziehen in die Wiener Innenstadt

Austria wird 2013 zu unserer vierten Heimat. Zwar betreuten wir schon immer österreichische Unternehmen und Marken von Wien aus – für die Uniqa etwa beschäftigten wir dort ein ganzes Team. Aber wir hatten bisher kein Büro. Weil immer mehr Kunden dazukamen, eröffnen wir 2013 unsere Dependance am Lugeck in der Wiener Innenstadt. Sie ist ein beliebter Treffpunkt für Kunden, Partner und Markeninteressierte.

Živijo, Slovenia: Wir eröffnen ein Büro in Ljubljana

BrandTrust und Slowenien verbindet eine lange Geschichte. Bereits ab dem Jahr 2000 – also noch vor unserer Gründung im Jahr 2003 – betreute unser Managing Partner Klaus-Dieter Koch den slowenischen Sportartikelhersteller Elan.

Die damalige Marketingleiterin Metka Hrovat konnte ihn zunächst nicht ausstehen – Kochs Markenperspektive war zu ungewohnt. Doch die Resultate der Zusammenarbeit waren so überzeugend, dass Metka später zu BrandTrust wechselt. Bis heute ist sie unsere Country Representative für Slowenien. Gemeinsam stellen wir uns der Herausforderung, den slowenischen Markt aufzubauen.

Grüezi! Wir gründen die Brand Trust Schweiz GmbH

Die Schweiz ist seit jeher ein wichtiger Markt für uns. Wir haben dort knapp 50 Kunden, darunter Bank now, Emmi, Engadin St. Moritz, Greater Zurich Area und UPC. Darum gründen wir die Brand Trust Schweiz GmbH mit Sitz in Zürich. Eine Mitarbeiterin, die in ihrer Heimat Zürich bleiben will, baut die GmbH auf. Jedes Jahr freuen wir uns auf den Neujahrsapéro und den BrandCircle.

Unser Markenlehrgang: Mit Tiefe gegen den Zeitgeist

In nur einer Stunde zum Brand Manager! Solche leeren Versprechen gibt es zuhauf – und sie kann glauben, wer will. Fakt ist: Exzellentes Wissen braucht Zeit, muss reifen.

Seit 2010 stellen wir uns der grassierenden Oberflächlichkeit im Veranstaltungssegment entgegen: mit unserem Markenlehrgang. Das sind 3 Tage voller Tiefe und Praxisbezug, mit Übungen an echten B2C- und B2B-Marken. Abendevents inklusive.

Um diese Intensität auszudrücken, nutzen wir den eher ungewöhnlichen Begriff „Lehrgang" (statt „Seminar" oder „Kurs").

Ein Steuerungstool für Markenkontaktpunkte

Mit den 4 Ps des Marketings – Price, Product, Place, Promotion – kommen wir im digitalen Zeitalter nicht mehr zurecht. Also entwickeln wir ein neuartiges Steuerungssystem für Markenkontaktpunkte, kombiniert mit unserem Konzept der normativen Markenprogramme.

Das Resultat ist ein System, das Kundenreisen nicht nach allgemein üblichen Kriterien beurteilt, sondern nach markenspezifischen. Zur Steuerung der Markenkontaktpunkte entwickeln wir eine Webanwendung. Zudem gibt es einen 3-tägigen Lehrgang.

Aus Brand Trust e.K. wird eine GmbH

Nach 5 Geschäftsjahren als e.K. haben wir eine Größe erreicht, auf die wir reagieren müssen. Die Zeit ist reif für weitere Partner. Also gründen wir die Brand Trust GmbH, um weiter wachsen zu können. Jürgen Gietl, von Anfang an mit an Bord, steigt als Partner ein, 6 Jahre später folgt Achim Feige. Bis heute wird BrandTrust von Koch, Gietl und Feige geführt.

Die ersten BrandTrust-Bücher kommen auf den Markt

Alle Partner von BrandTrust schreiben Bücher - und das mit Leidenschaft. Warum? Natürlich geht es zum einen um Glaubwürdigkeit und Dominanz – aber nicht nur. Ihr eigentliches Ziel ist es, Benchmarks zu setzen und den Märkten eine besondere Sichtweise aufzuzwingen: die Sichtweise von BrandTrust.

2007 erscheinen unsere ersten zwei Bücher: Reiz ist geil von Klaus-Dieter Koch (mittlerweile Standardlektüre in der Markenführung) und Brand Future von Achim Feige. Bis 2019 bringen wir 8 Bücher heraus.

Unsere erste Studie widmet sich Luxusmarken

„New Luxury and Brands" heißt unsere erste Studie. Sie ist Auftakt vieler weiterer Untersuchungen, etwa über Destinationsmarken, Finanzmarken, Markenkontaktpunkte und Markenresilienz mit unseren Studien. Neue Erkenntnisse zutage zu fördern, von denen alle profitieren – das treibt uns an. Wir wollen Wissenslücken schließen und die Markenführung weiterentwickeln.

Leise und exklusiv: BrandTrusts ungewöhnliche Kundenpflege

Wie funktioniert Kundenpflege und Neukundengewinnung? Mit grellem Event, Riesenprogramm, möglichst vielen Menschen? Von Anfang an war uns klar: Das passt nicht zu uns.

Also versuchen wir es – das tun wir gern – mit dem Gegenteil: einer sehr kleinen, exklusiven Veranstaltung. Mit nur einem hochkarätigen Referenten. Mit nur einem gesellschaftlich relevanten Thema, das wir tief erörtern wollen. Nicht in Berlin, sondern im heimeligen Aschau am Chiemsee. Nicht in einem Konferenzhotel, sondern in einem 5-Sterne-Hotel mit 3-Sterne-Restaurant, das wir komplett buchen. Wir nennen den Event BrandTrust Future Circle (BTFC).

Dr. Frank Schirrmacher, Mitherausgeber der Frankfurter Allgemeinen Zeitung, ist unser erster Gast. Es folgen Größen wie Peter Sloterdijk, Beatrice Weder di Mauro, Tomáš Sedlácek oder Evgeny Morozov.

Die Teilnehmer des ersten BTFC im Jahre 2005 sind begeistert. Bis heute ist es ein Treffen für Markenexperten, die sich vom Alltagsbusiness lösen und mit Weitblick neue Denkansätze entwickeln wollen. Der BTFC wird zur Tradition.

Klaus-Dieter Koch gründet BrandTrust

Zunächst war es reine Neugierde: Unser Managing Partner Klaus-Dieter Koch wollte herausfinden, ob seine neuartigen Gedanken und Lösungen, die er in der Marke fand, für Unternehmen hilfreich sind. Aus diesen ersten Ideen entwickelte sich schnell ein ausgefeiltes Beratungskonzept. Es ist die Geburtstunde von BrandTrust.

Von Anfang an geht es Koch nicht um seine Person, Namen wie Klaus Koch Markenberatung oder Koch & Partner sind tabu. Er möchte ein Unternehmen, das vom Ideengeber unabhängig ist. Dazu wählt er einen englischen Namen, weil er bereits in „Pre-BrandTrust-Zeiten" internationale Kunden und englischsprachige Projekte betreute.

Der BrandTrust Performance Monitor (BPM) entsteht

Nicht die mangelnde Bekanntheit ist das Hauptproblem für Marken, wenn sie zu wenig umsetzen. Es ist ihre zu geringe Begehrlichkeit und Attraktivität. Diese Erkenntnis visualisiert Klaus-Dieter Koch in einer simplen Matrix – eher eine Kleinigkeit, jedoch mit großer Bedeutung: Bis heute ist das Steigern der Markenattraktivität Kern all unserer Bemühungen.

Die Matrix nennen wir BrandTrust Performance Monitor (BPM). Konkret ist das ein Modell, das zum einen die Bekanntheit, zum anderen die Attraktivität einer Marke in seinem Wettbewerbsumfeld analysiert. Der BPM eignet sich, um den Status quo einer Marke zu bestimmen und um ihre Stoßrichtung und ihr Ziel zu definieren. Der BPM wird häufig in der Fachliteratur zitiert.

Senior Brand Consultant Colin Fernando erklärt in diesem Video den BPM.