Glossar

Telefon E-Mail Social Media
X
Telefon
Nürnberg:
Tel. +49 911 933 57 80

Wien:
Tel. +43 1 890 2018
Social Media
Follow us:
YouTube Twitter Facebook
Instagram Xing LinkedIn
Bildquelle: ©sportpoint - Fotolia.com

Starke Marken

Eine Marke ist stark, wenn sie die Spitzenleistungen eines Unternehmens verdichtet und über einen langen Zeitraum hinweg erlebbar macht und ihre Einzigartigkeit an allen Markenkontaktpunkten glaubhaft darstellt. So transportiert BMW beispielsweise in jeder Interaktion „Freude (am Fahren)" – ob im Auto selbst, der Website oder im eigenen BMW-Museum.

Starke Marken haben klare Markenkernwerte, eine eindeutige Positionierung und und eine langfristig definierte Markenstrategie. Eine konsequente Markenführung mit Hilfe der Markenregeln sorgt im operativen Geschäft für eine konsequente Umsetzung der Markenstrategie. Auf diese Weise wird verhindert, dass die Marke ihre Glaubwürdigkeitsgrenzen nicht überschreitet.

Eine Markenstrategie wird immer inhaltlich und zugleich stilistisch umgesetzt – mit dem Resultat, dass sie anhand ihrer Markenbotschaften und ihres Markenstils immer eindeutig zugeordnet werden kann. Kurzum: Bei starken Marken entsteht für Konsumenten ein klares Bild von der Marke und wofür sie steht.

Starke Marken sind folglich begehrt und besitzen eine hohe Attraktivität. Das hat vielfältige positive Auswirkungen auf den Unternehmenserfolg:

  1. Die Preissensibilität der Kunden ist spürbar geringer, sodass sich die Markenstärke in Profitabilität und Gewinnmarge widerspiegelt.
  2. Sie ziehen die passenden Mitarbeiter an und sichern dem Unternehmen einen hervorragenden Platz im zukunftsentscheidenden Kampf um die besten Talente.
  3. Sie dienen als Leuchtturm bei allen richtungsweisenden Entscheidungen. In den komplexer werdenden Marktumfeldern geben sie eine logische Orientierung.

Eine starke Marke wirkt immer sowohl nach innen als auch nach außen. Sie ist nicht nur das Fundament für Erfolg in Marketing und Kommunikation – vielmehr ist sie ein kraft- und lustvolles Führungs- und Managementinstrument, das intern und extern einen klaren Handlungsrahmen mit festen Markengrenzen vorgibt.

Eine starke Marke ist daher immer ein Grundpfeiler für den Geschäftserfolg eines Unternehmens.

Unsere Empfehlung:

Artikel: Die Marke als betriebswirtschaftliches Muss – das trägt sie zum Geschäftserfolg bei

Artikel: Ohne starke Arbeitgebermarke haben Unternehmen keine Zukunft

Artikel: Mainstream macht Marken austauschbar – das Problem der „Mittemarken"

Studie

Die größte Studie zum Markenkontaktpunkt-Management in Deutschland, Österreich und der Schweiz

Vom Produkt zum Erlebnis – so werden Markenkontaktpunkte zum Gesamterlebnis

Buch

Das erste Fachbuch für Technologiemarken

Value Branding: Vom hochwertigen Produkt zur wertvollen Marke

Das BrandTrust Markenglossar

A

B

C

D

E

F

G

I

K

L

M

N

P

S

T

U