Glossar

Telefon E-Mail Social Media
X
Telefon
Nürnberg:
Tel. +49 911 933 57 80

Wien:
Tel. +43 1 890 2018
Social Media
Follow us:
YouTube Twitter Facebook
Instagram Xing LinkedIn
Bildquelle: ©lukasok - Fotolia.com

Markenbildung

Der Begriff bezeichnet die inhaltliche und stilistische (Weiter-)Entwicklung einer Marke. Sie hat das Ziel, die Attraktivität und die Begehrlichkeit der Marke zu steigern, damit sie einen möglichst großen Beitrag zum Unternehmenserfolg beisteuern kann.

Markenbildung ist ein langfristiger Prozess, der – je nach Ausgangssituation der Marke – in der Regel fünf bis fünfzehn Jahre benötigt. Der Grund hierfür ist das „System Mensch", in dem Verhaltens- und Einstellungsveränderungen nur sehr langsam stattfinden.

Der Erfolg einer Markenbildung hängt von der Konsequenz und der Durchsetzungsstärke der vermittelten Leistungen und Botschaften ab. Dies betrifft alle Kontaktpunkte zwischen der Marke und den wichtigsten Anspruchsgruppen. Hier sind in erster Linie Kunden sowie Mitarbeiter zu nennen.

Die Markenbildung sollte durch eine » Markenstrategie und eine strategische » Markenpositionierung unterstützt werden.

Studie

Die größte Studie zum Markenkontaktpunkt-Management in Deutschland, Österreich und der Schweiz

Vom Produkt zum Erlebnis – so werden Markenkontaktpunkte zum Gesamterlebnis

Buch

Das erste Fachbuch für Technologiemarken

Value Branding: Vom hochwertigen Produkt zur wertvollen Marke

Das BrandTrust Markenglossar

A

B

C

D

E

F

G

I

K

L

M

N

P

S

T

U