Telefon E-Mail Social Media
X
Telefon
Nürnberg:
Tel. +49 911 933 57 80

Wien:
Tel. +43 1 890 2018
Social Media
Follow us:
YouTube Twitter Facebook
Instagram Xing LinkedIn
Banken und Corona-Krise

Viele etablierte Banken hoffen, dass ihr Geschäft bald wieder so funktionieren möge wie vor dem Ausbruch des Corona-Virus. Das ist aber keine Option, zu stark sind die Veränderungen schon jetzt. Bankenmarken müssen handeln.

Banken und Corona-Krise: So gelingt der Start in eine neuartige Zukunft

Die Bankenbranche wird nach überstandener Corona-Krise nicht mehr die Gleiche sein, vieles ändert sich aktuell rasant. Auf diese 5 Punkte müssen etablierte Banken besonders achten.

Das ist das eigentliche Drama: Wir sind Zeugen, wie Banken durch selbstbezogenes Verhalten ihre Marken schwächen und schädigen.

Das ist der Traum vieler etablierter Banken: dass ihr Geschäft bald wieder so funktionieren möge wie vor dem Ausbruch des Corona-Virus. Dieses Festhalten am Gestern ist aber keine Option. Stattdessen müssen sich Bankenmarken auf starke Veränderungen vorbereiten, die man durchaus als tektonische Verschiebung bezeichnen kann.

In der Corona-Krise erlebte die Digitalisierung eine Dynamik, wie sie für Europa kaum vorstellbar war. So entstand eine Fülle an gewaltigen Chancen, auch für Banken. Nur ein Beispiel: Weil die Filialen zu Beginn der Krise nicht öffnen durften, haben viele Kunden das Onlinebanking ausprobiert – und Gefallen daran gefunden. Ein Traum wurde wahr für jeden kostenbewussten Bankmanager.

Weitere Insights zu dem Thema erfahren Sie beim Webinar "Chance statt Schwarzmalerei: Wie Banken und Versicherungen in Zeiten von Corona Marketing und Brand Experience verbessern können – und das ohne zusätzliches Budget" mit Senior Brand Consultant Sebastian Schäfer und Brand Consultant Stephanie Hofer. Schauen Sie sich hier die Aufzeichnung an.

Darauf müssen Banken achten, wenn sie die Chancen für sich nutzen wollen:

  1. Begeisternde Kundenerlebnisse: Bitte nicht den FinTechs überlassen!
  2. Niedrigzinsen dürfen der Marke nicht schaden
  3. Lassen Sie sich vom Regulierungswahn nicht die Customer Experience zerstören
  4. Nutzen Sie den Trend des Impact Brandings
  5. Setzen Sie Kostenziele klug genug um, damit „neue Nähe" entsteht

Premium-Inhalt

Gerne stellen wir Ihnen unsere Premiuminhalte, in die wir die Erkenntnisse aus 15 Jahren Erfahrung in der Markenführung haben einfließen lassen, zur Verfügung und helfen Ihnen durch einen Perspektivenwechsel noch unbekanntes Geschäftspotential zu entdecken. Wir bitten Sie, Ihre Kontaktdaten zu hinterlassen und eine Möglichkeit zum themenbezogenen Austausch zu bieten.

*Pflichtfelder – bitte füllen Sie diese Felder aus

Sie haben sich bereits registriert? Dann melden Sie sich hier an.

Meistgelesene Artikel

Artikel

Sebastian Schäfer

21. September 2020, Finanzmarken

Banken und Corona-Krise: So gelingt der Start in eine neuartige Zukunft

Mehr erfahren

Artikel

Nikolaus Rauschl

17. August 2020, Innovationsmanagement

Mit einer kraftvollen Innovationskultur sichern Sie Ihre Zukunft

Mehr erfahren

Zu besseren Lesbarkeit verwenden wir das generische Maskulinum. Frauen und weitere Geschlechteridentitäten werden dabei ausdrücklich mitgemeint.