Fehler in der Vorlage:Das Attribut `categories` im Tag <we:ifCat> darf nicht fehlen oder leer sein!
Vorlage:

Einblicke

Artikel Studien Bücher Alle Beiträge

Telefon E-Mail Social Media
X
Telefon
Nürnberg:
Tel. +49 911 933 57 80

Wien:
Tel. +43 1 890 2018
Social Media
Follow us:
YouTube Twitter Facebook
Instagram Xing LinkedIn
© BillionPhotos.com – fotolia.de

Google wird zu Alphabet mit vielen Bausteinen. Kann Alphabet so kraftvoll performen, wie das bislang unter dem Google-Dach der Fall war? 

Alphabet: Googles gelungene Dachmarkenstrategie – BrandTrust Insights

Artikel

Google wird künftig als Holding namens Alphabet firmieren – die Marke Google wird darunter eine von vielen sein. Gelungen oder gewagt? Wir meinen: beides.

Dies ist ein Auszug aus dem Artikel Warum Googles Holding-Gründung aus Markensicht ein kluger Schritt ist, den Sie vollständig auf Horizont.net lesen können.

Google, das Unternehmen mit den bunten Buchstaben, macht einiges richtig: "Es ist ein absolutes Vorbild in der Markenführung. Die Marke ist so klar positioniert, dass sie es sich sogar leisten kann, jeden Tag ihr Logo zu verändern", sagt Jürgen Gietl.

Allerdings hat Google einige Ausflüge in Bereiche gewagt, die mit dem eigentlichen Kerngeschäft rund um Internetsuche und Onlinewerbung nur wenig zu tun haben. Derartige Portfolioerweiterungen seien jedoch nicht ohne Risiko, so Gietl: "Die große Gefahr für Tech-Marken besteht darin, dass durch die Vielzahl an miteinander vernetzten Produkten die Klarheit darüber verloren geht, wofür die Marke überhaupt steht."

Die Marke Google wird nicht verwässert

Die Gründung der Alphabet-Holding sei da genau der richtige Schritt, da er "Transparenz in der Markenarchitektur" bringe. "Durch die Einführung der Holding-Struktur kann sich der Konzern weiter mit Zukunftsthemen beschäftigen, ohne dass die Marke Google verwässert wird. Google bleibt weiter Google und kann sich auf seine Kernthemen wie Internetsuche und Online-Werbung konzentrieren."

Bei dieser Dachmarkenstrategie stellen sich aber zwei Fragen: "Kann Alphabet in den verschiedenen Bereichen so kraftvoll performen, wie das bislang unter dem Google-Dach der Fall war? Und wie nah bzw. entfernt voneinander werden die Marken geführt? Denn Marken, die unter demselben Dach firmieren, können sich gegenseitig stützen, aber auch herunterziehen."

 

Diese Artikel auf BrandTrust Insights könnten Sie interessieren:

Die 13 Erfolgsgesetze der Markenarchitektur

Warum scheitern Geschäftsideen und Innovationen, trotz perfekter Planung?

Weitere Artikel zu diesem Thema

Artikel

24. August 2015, Technologiemarken

Alphabet (2): So macht Google seine Marken robust und agil

Mehr erfahren

Meistgelesene Artikel

Artikel

Nicole Kapp

26. Juli 2021, Markenentwicklung

10 Vorurteile gegenüber Markenstrategien – und wie man sie entkräftet

Mehr erfahren

Artikel

Eva Wandhoff

27. September 2021, Tourismusmarken

Die Tourismusbranche wagt den Neustart – so gelingt er

Mehr erfahren

Ausschließlich der besseren Lesbarkeit wegen nutzen wir das generische Maskulinum. Frauen und jegliche anderen Geschlechteridentitäten mögen sich bitte explizit gleichwertig angesprochen fühlen.