Webinar

Telefon E-Mail Social Media
X
Telefon
Nürnberg:
Tel. +49 911 933 57 80

Wien:
Tel. +43 1 890 2018
Social Media
Follow us:
YouTube Twitter Facebook
Instagram Xing LinkedIn

Vielfalt hilft der Marke nicht - was starke Orts- und Regionsmarken anders machen

Orte und Regionen sind komplexe Systeme, die auf unterschiedlichsten Ebenen organisiert, entwickelt und kommuniziert werden müssen. Alois Dorfner erklärt, was Sie gewinnen, wenn Sie die Komplexität reduzieren, sich auf Weniges und Eindeutiges konzentrieren und dadurch ein klares Markenbild in den Köpfen Ihrer Zielgruppen erzeugen.

In unserem 45-minütigen Webinar lernen Sie:

  • Warum wir Orts- und Regionsmarken überhaupt brauchen
  • Welche drei Perspektiven Sie zu einem scharfen Markenprofil führen
  • Was Ihnen hilft, die Vielfalt bestehender Marken in der Kommunikation in eine wirksame Ordnung zu bringen

Dieses Webinar fand bereits statt - Sehen Sie sich hier die Aufzeichnung an.

Bitte beachten Sie, dass Agenturen von der Teilnahme ausgeschlossen sind, da das Webinar auf unternehmerische Interessen ausgerichtet ist.

Artikel, die Sie ebenfalls interessieren könnten:

Artikel: Hotels als Marke - man bucht, womit man sich identifiziert

Artikel: Was tun gegen den Massentourismus? Fragen Sie Ihre Marke!

Weitere BrandTrust Lehrgänge und Events zu spannenden Markenthemen finden Sie auch in unserem Kalender:

BrandTrust Kalender

 

Alois Dorfner: Senior Brand Consultant

Über den Referenten

Alois Dorfner, Senior Brand Consultant

Der Beratungsschwerpunkt von Alois Dorfner liegt in der Entwicklung von Markenstrategien für Tourismusdestinationen, Heilbäder und Kurorte, Thermen und Ferienhotellerie. Dabei befähigt er zu einer zukunftsorientierten und wirksamen Markenführung, die nachhaltiges Wirtschaften im modernen Tourismus ermöglicht.

Seine langjährige Erfahrung in über 30 Tourismusprojekten für Destinationen und Tourismusbetriebe macht ihn zu einem vielseitigen Experten auf diesem Gebiet.




Mirja Frank

Sie haben Fragen zum nächsten Webinar oder wollen weitere Informationen?

Schreiben Sie Mirja Frank.