Telefon E-Mail Social Media
X
Telefon
Nürnberg:
Tel. +49 911 933 57 80

Wien:
Tel. +43 1 890 2018
Social Media
Follow us:
YouTube Twitter Facebook
Instagram Xing LinkedIn
Innovationskultur trägt zum Erfolg bei

Star Brands wie Apple, Netflix und Spotify zeigen, wie Innovationskultur zum Erfolg beiträgt: als ein natürliches, nicht enden wollendes Streben, das tief in der Marken-DNA verankert ist.

Mit einer kraftvollen Innovationskultur sichern Sie Ihre Zukunft

Nichts stärkt Ihre Marke mehr als eine Innovationskultur, die Mitarbeiter in jeder Arbeitsstunde dazu inspiriert, nach neuen Ideen zu suchen. Wie entsteht eine solche Kultur? Wir geben Tipps.

Ein Unternehmen hat in der Regel eine Vertriebs-, Finanz,- Marketing,- IT- und HR-Strategie – aber nur selten eine fundierte Innovationsstrategie.

So viel ist klar: Unternehmen, die sich nicht kontinuierlich weiterentwickeln, sind auf lange Sicht nicht wettbewerbsfähig. Sie brauchen immer wieder marktrelevante Innovationen, um ihren Fortbestand zu sichern.

Noch nie war der Innovationsdruck höher als heute. Doch nur wenige Innovationen gelingen, die meisten scheitern. Warum? In der Regel haben Unternehmen eine Vertriebs-, Finanz,- Marketing,- IT- und HR-Strategie – aber eine Innovationsstrategie? Das ist nur selten der Fall. Ein Missstand: Wie jede andere Strategie muss auch eine Innovationsstrategie fest verankert und organisiert sein!

Nur wenige wissen, wie sie die dazu nötigen Prozesse gestalten können. In diesem Artikel erfahren Sie das nötige Knowhow. Sie erkennen ...

  • warum Ihre Marke die Quelle Ihrer Innovationskraft ist
  • warum Veränderung keine Bedrohung, sondern eine Chance ist
  • wie Sie Ihre Unternehmenskultur wandeln in eine agile, resiliente und zukunftsfähige Innovationskultur.

Um handlungsfähig zu bleiben, glauben Unternehmen, sich zur Gänze „agilisieren" und digitalisieren zu müssen – idealerweise von heute auf morgen. Eine derartige Blitz-Transformation ist aber schlichtweg unmöglich (zumal zahlreiche Unternehmen bisher nur das Nötigste in Agilität und Digitalisierung investiert haben).

Eine Innovationskultur muss überall spürbar sein

Stattdessen sollten sich diese auf etwas anderes konzentrieren: den Wandel der Unternehmenskultur. Lernen wir von den Star Brands der heutigen Zeit: Apple, Netflix, Tesla, Spotify. Ohne Frage sind diese Marken außerordentlich erfolgreich und eine Menge Geld wert. Ihre Gemeinsamkeit: Sie haben von Anfang an eine Innovationskultur am Arbeitsplatz gefördert. In diesen Unternehmen ist Innovation ein natürliches, nicht enden wollendes Streben. Innovation ist tief in der Marken-DNA verankert, strategisch ausgerichtet, mit angemessenen Ressourcen ausgestattet und wird in der gesamten Organisation sinnvoll belohnt. Und das Wichtigste – JEDER kann innovativ sein!

Diese Marken signalisieren: Nicht mangelhafte Kreativität oder falsche Ideen sind die Ursache für Innovationsschwäche, sondern eine Unternehmenskultur, in der Einfallsreichtum und das dazu gehörende Mindset keine Selbstverständlichkeit sind.

Die Schlussfolgerung ist unausweichlich. Um die Zukunft zu meistern, brauchen Sie eine Unternehmenskultur, die disruptive und nachhaltig erfolgreiche Innovationen entstehen lässt. Innovation muss strategisch gefestigt und in jeder Facette Ihres Unternehmens enthalten sein.

Mit diesen 5 Schritten etablieren Sie eine Innovationskultur in Ihrem Unternehmen:

Premium-Inhalt

Gerne stellen wir Ihnen unsere Premiuminhalte, in die wir die Erkenntnisse aus 15 Jahren Erfahrung in der Markenführung haben einfließen lassen, zur Verfügung und helfen Ihnen durch einen Perspektivenwechsel noch unbekanntes Geschäftspotential zu entdecken. Wir bitten Sie, Ihre Kontaktdaten zu hinterlassen und eine Möglichkeit zum themenbezogenen Austausch zu bieten.

*Pflichtfelder – bitte füllen Sie diese Felder aus

Sie haben sich bereits registriert? Dann melden Sie sich hier an.

Meistgelesene Artikel

Artikel

27. April 2020, Arbeitgebermarke

Employer Branding: In der Krise zeigt es seine Kraft

Mehr erfahren

Artikel

Sebastian Schäfer

25. Mai 2020, Markenattraktivität

Brand-paced Pricing: Darum sind Rabatte keine Lösung

Mehr erfahren

Zu besseren Lesbarkeit verwenden wir das generische Maskulinum. Frauen und weitere Geschlechteridentitäten werden dabei ausdrücklich mitgemeint.