Telefon E-Mail Social Media
X
Telefon
Nürnberg:
Tel. +49 911 933 57 80

Wien:
Tel. +43 1 890 2018
Social Media
Follow us:
YouTube Twitter Facebook
Instagram Xing LinkedIn

Die Berge zu bezwingen – Projekte dieser Art gab es in der Schweiz, einem der gebirgigsten Länder Europas, schon immer. 

Darum passt der Gotthard-Basistunnel perfekt zur Marke Schweiz

Der Gotthard-Basistunnel wurde ein Jahr früher fertig als geplant. Diese Leistung passt perfekt zur Nationenmarke Schweiz und ihrem Ruf als verlässliches und solides Land.

Die Schweiz wird mit der frühzeitigen Eröffnung des Gotthard-Basistunnels, dem mit 57 Kilometern längsten Tunnel der Welt, ihrem Ruf als verlässlichstes und vermutlich auch sicherstes Land der Welt gerecht. Was für die Amerikaner die Mondlandung war, ist für die bahnverliebte Schweiz der neue Gotthard-Basistunnel: Man zeigt der Welt, was Präzision und kluge Planung können und baut darauf den Nationalstolz auf. Zu Recht.

Der Gotthard-Basistunnel – ein Meisterstück der Perfektion

Die Berge zu bezwingen – Projekte dieser Art gab es in einem der gebirgigsten Länder Europas schon immer. Erstbesteigungen der großen Gipfel von Matterhorn bis zum Eiger wechselten sich mit den Tunnelprojekten schon im 19. Jahrhundert ab. Der erste Gotthard-Tunnel, ein Scheiteltunnel mit 15 Kilometern Länge, wurde nach zehn Jahren Bauzeit 1882 in Betrieb genommen und galt schon damals als Jahrhundertbauwerk. Der soeben fertiggestellte Gotthard-Basistunnel ist nicht weniger imposant: 57 Kilometer Länge, 2300 Meter Fels darüber, 17 Jahre Bauzeit anstatt der 18 Jahre veranschlagten und eine Finanzierung aus den Abgaben des Straßen-Schwerverkehrs, also ohne maßlos in den allgemeinen Steuertopf zu greifen. Die Marke Schweiz wird sich damit in die Annalen der Weltgeschichte eintragen.

Es hat sich für die Schweiz gelohnt, an ihrem Traum festzuhalten

Obwohl 72 Prozent des gesamten Warenverkehrs in Europa weiterhin auf der Straße abwickelt wird und die Schiene davon gerade einmal den Zuwachs abnehmen kann, wird sich das traditionelle Engagement der Schweiz für den Schienenverkehr auf Reputationsebene auszahlen. Die Weltöffentlichkeit wird in ihrem positiven Vorurteil bestärkt, die Schweiz würde die Werte von Sicherheit, Verlässlichkeit, Präzision und Volksbeteiligung höher halten als alle anderen Länder dieser Welt. Dafür hat es sich für die Schweiz gelohnt, an ihrem Traum festzuhalten, den längsten Tunnel der Welt zu bauen. So manche Verantwortliche baulicher Großprojekt Europas wüssten zu gerne, wie man dazu imstande ist.

Diese Artikel auf BrandTrust Insights könnten Sie interessieren:

» Die Marke Schweiz – einfach utopisch?
» Markenresilienz: Diese fünf Faktoren machen Destinationen stark

Weitere Artikel zu diesem Thema

Artikel

10. März 2017, ITB 2017

Zu viele Tourismusmarken werden als „Marketing“ verspielt

Mehr erfahren

Artikel

6. März 2017, Hotelmarken

Markenführung für Hotels: Nostalgie ist wertvoller als Innovation

Mehr erfahren

Meistgelesene Artikel

Artikel

28. Januar 2019, Grundlagen

Einführung in die Markenarchitektur – so gelingt sie

Mehr erfahren

Artikel

Klaus-Dieter Koch

15. April 2019, Digitale Transformation

28 Learnings: Das prägt die Zukunft unserer Markenunternehmen

Mehr erfahren