Telefon E-Mail Social Media
X
Telefon
Nürnberg:
Tel. +49 911 933 57 80

Wien:
Tel. +43 1 890 2018
Social Media
Follow us:
YouTube Twitter Facebook
Instagram Xing LinkedIn
Brand-paced Pricing: Darum sind Rabatte keine Lösung

Das Geschäft mit Schnäppchen ankurbeln zu wollen, birgt das Risiko einer gefährlichen Preisspirale nach unten. Das gilt auch in Krisenzeiten.

Brand-paced Pricing: Darum sind Rabatte keine Lösung

Premium-Artikel

Wenn Sie Ihr Geschäft mit Schnäppchen ankurbeln wollen, riskieren Sie eine gefährliche Spirale nach unten und gefährden Ihre Ertragskraft. Das gilt auch jetzt in der Corona-Krise. Wir erklären, warum Sie langfristig auf ein Pricing setzen sollten, das auf der Marke basiert.

Es gilt die Regel: Stabile Preise entlasten, ständige Preisschwankungen belasten.

Die Corona-Krise ist ein Belastungstest für viele Unternehmen. Wenn Kundenzahl und Umsätze sinken, zeigt sich, ob es die Entscheider ernst meinen mit Marketing und Positionierung. Und es zeigt sich, ob sie genug Leistungskraft, Fantasie und Selbstvertrauen besitzen, um Konsumenten zum Wiederkommen zu verführen – ganz ohne Preisnachlässe.

Klar: Begrenzte Preissenkungen sind sinnvoll, um Saisonschwankungen auszugleichen. Oder um Stammkunden für ihre Treue zu belohnen. Ebenso kann es sinnvoll sein, sich an „ritualisierten Verkaufsfeiertagen" wie dem Black Friday oder dem Singles Day (besonders groß in China) zu beteiligen. Keinen Sinn machen Preissenkungen, wenn sie aus einer plötzlich aufkommenden Panik heraus veranlasst werden und diese nicht leicht zurückgenommen werden können. Kunden gewöhnen sich schnell an den niedrigeren Preis – und das schwächt in der Regel die Markenattraktivität.

Schauen Sie sich hier die Aufzeichnung vom Webinar "Marke & Pricing: Preisdurchsetzung mit Hilfe der Marke" mit den Partnern Klaus-Dieter Koch und Sebastian Schäfer an.

Auch wenn es paradox erscheint: Von einer solchen Preissenkung hat keiner was, weder der Kunde noch das Unternehmen. Die Folgen sind gravierend, hier drei davon:

1. Die Stammkunden werden untreu.

Premium-Inhalt

Gerne stellen wir Ihnen unsere Premiuminhalte, in die wir die Erkenntnisse aus 15 Jahren Erfahrung in der Markenführung haben einfließen lassen, zur Verfügung und helfen Ihnen durch einen Perspektivenwechsel noch unbekanntes Geschäftspotential zu entdecken. Wir bitten Sie, Ihre Kontaktdaten zu hinterlassen und eine Möglichkeit zum themenbezogenen Austausch zu bieten.

*Pflichtfelder – bitte füllen Sie diese Felder aus

Sie haben sich bereits registriert? Dann melden Sie sich hier an.

Meistgelesene Artikel

Artikel

Dr. Judith Scholz

27. April 2020, Arbeitgebermarke

Employer Branding: In der Krise zeigt es seine Kraft

Mehr erfahren

Artikel

Colin Fernando

15. November 2021, Destinationsmarken

Destinationen: Diese 5 Erfolgsfaktoren machen sie attraktiv und anziehend

Mehr erfahren

Ausschließlich der besseren Lesbarkeit wegen nutzen wir das generische Maskulinum. Frauen und jegliche anderen Geschlechteridentitäten mögen sich bitte explizit gleichwertig angesprochen fühlen.