Telefon E-Mail Social Media
X
Telefon
Nürnberg:
Tel. +49 911 933 57 80

Wien:
Tel. +43 1 890 2018
Social Media
Follow us:
YouTube Twitter Facebook
Instagram Xing LinkedIn

Es geht darum, dass wir vollkommen umdenken. In einer Welt, die vernetzt ist, globalisiert ist … müssen … die großen, zentralen, schweren Strukturen ein Ding der Vergangenheit sein.“ 

Kleinschmidt bei BrandTrust: „Wir müssen auf die Impulse der Welt reagieren“

Die Gesellschaft steht vor disruptiven Veränderungen, die auch Marken herausfordern. Auf dem BrandTrust Future Circle spricht dazu ein besonderer Gast: Kilian Kleinschmidt, einer der renommiertesten Flüchtlingsexperten weltweit.

Die Zeichen stehen auf Wandel. Wir werden gesellschaftliche und politische Veränderungen erleben, auch unvorhersehbare. Nur: Es reicht nicht, wenn Unternehmen solche Entwicklungen beobachten. Wenn sie auch in Zukunft eine relevante Rolle spielen wollen, müssen sie umdenken und handeln.

Über diese wichtige Thematik diskutieren wir auf unserem diesjährigen BrandTrust Future Circle: „Disruptive Entwicklungen mit Dynamik begegnen – der Wandel eröffnet neue Perspektiven“ am 29. und 30. September 2016 in Konstanz.

Wir haben einen Referenten mit besonderen Erfahrungen eingeladen: Kilian Kleinschmidt, einen in Extremsituationen bewährten Krisenhelfer, Entwickler und Manager von Flüchtlingscamps. Als „Bürgermeister von Zaatari“, der viertgrößten „Stadt“ Jordaniens, managte er das Leben von fast 100.000 Flüchtlingen. Er eliminierte Kriminalität und schaffte Strukturen, die den Menschen ein Leben mit Würde und Selbstwertgefühl gaben. Kleinschmidts Erfahrungen werden _ auch was das Thema Leadership anbetrifft – von Regierungen, Staaten und Organisationen sehr geschätzt. Seit kurzem ist er auch Berater der deutschen Bundesregierung in Flüchtlingsfragen.

Kleinschmidt: Wir müssen auf die neuen Impulse der Welt reagieren

Auf der » „brand eins Zukunftskonferenz 2016 – Wendepunkte“ Ende Mai in Hamburg gab Kilian Kleinschmidt in einem Interview einen Vorgeschmack auf seine Sicht, wie Wirtschaft und Gesellschaft die kommenden gesellschaftlichen Herausforderungen meistern sollten.

brand eins Zukunftskonferenz 2016 – Wendepunkte: Kilian Kleinschmidt von brand eins on Vimeo.


Er betonte, dass es nicht nur um das Lösen der aktuellen Flüchtlingsproblematik geht. Vielmehr macht diese deutlich: Wir stehen generell vor einer Zeitenwende. Das müssten wir begreifen und auf die neuen Impulse dieser Welt reagieren. Ihm geht das zu langsam: „Es hat sich nichts geändert seit den Kolonialzeiten, das ist das große Thema“, kritisiert Kleinschmidt. Wir müssten nun aber Abschied nehmen von traditionellen wirtschaftlichen Strukturen. „Wir haben noch immer nicht begriffen, dass SIM-City [ein Computerspiel, das Wirtschaftsabläufe simuliert, d.Red. ] der Vergangenheit angehört, in dem man Ressourcen mit kleinen Schiffchen zu uns fährt und teure Mercedesse wieder zurückbringt.“

Kleinschmidt:  Schwere Strukturen gehören in die Vergangenheit

Für Kleinschmidt ist klar: „Es geht darum, dass wir vollkommen umdenken. In einer Welt, die vernetzt ist, globalisiert ist, in der Transport und Kommunikation einfach geworden sind, müssen … die großen, zentralen, schweren Strukturen ein Ding der Vergangenheit sein.“ Deshalb sei es auch wichtig, die Chancen in der Flüchtlingsentwicklung zu nutzen und etablierte Handlungsweisen zu ändern: „Die Almosenpolitik dieser Welt funktioniert einfach nicht.“

Wir freuen uns sehr auf Kilian Kleinschmidt. Wie kein Zweiter versteht er, persönlich Erlebtes packend zu schildern und den Bogen in die Welt der Politik und Wirtschaft zu spannen.

Was ist der BrandTrust Future Circle?

Für Markenverantwortliche ist es wichtig, sich von Zeit zu Zeit vom Tagesgeschäft zu lösen und über den Businessalltag hinaus zu denken. Deshalb haben wir den » BrandTrust Future Circle ins Leben gerufen. Aufgrund seiner einzigartigen Konzeption – nur ein Thema, nur ein Referent, nur maximal 40 Teilnehmer, nur das beste Ambiente – hat sich der BrandTrust Future Circle zu einem hochkarätigen Think Tank entwickelt.


Diese Artikel auf Brand Trust Insights könnten Sie interessieren:

» Tomáš Sedlá?ek über die große Transformation

» Unternehmen in der Transformation: Starke Marken machen sie resilient

Weitere Artikel zu diesem Thema

Artikel

16. Juli 2018, Markenentwicklung

Sie suchen frische Ideen und Innovationen? Fragen Sie Ihre Marke! (1/2)

Mehr erfahren

Artikel

27. Oktober 2016, BrandTrust

Direkter, persönlicher, inspirierender:
unsere neue Website

Mehr erfahren

Meistgelesene Artikel

Artikel

28. Januar 2019, Grundlagen

Einführung in die Markenarchitektur – so gelingt sie

Mehr erfahren

Artikel

Klaus-Dieter Koch

15. April 2019, Digitale Transformation

28 Learnings: Das prägt die Zukunft unserer Markenunternehmen

Mehr erfahren